Ramnit Malware: Wie es funktioniert und wie man es entfernt

Eines der Hauptanliegen von Cyberkriminellen istMalware / Virus so behandeln, dass sie nicht entdeckt werden. Die Anti-Virus- und Anti-Malware-Programme werden immer leistungsfähiger und Cyberkriminelle scheinen einen neuen Weg gefunden zu haben, um dem entgegenzuwirken. Ramnit ist ein solcher Wurm, der vom BullGuard recycelt wurde. Das Recycling eines Computerwurms ist nichts anderes, als den Wurm so neu zu verpacken, dass er nicht entdeckt wird und trotzdem seine Aufgabe erfüllt.

Ramnit Malware

Was ist Ramnit?

Es ist sicher, den Ramnit als recycelt zu kennzeichnenComputerwurm und Recycling eines alten Wurms ist für die Cyberkriminellen immer einfacher. Das Ramnit ist bekannt dafür, dass es ausführbare Windows-, Microsoft Office- und HTML-Dateien infiziert. Es ist bekannt, dass es Benutzernamen, Passwörter und Browser-Cookies stiehlt und es Hackern ermöglicht, die Kontrolle über den infizierten Computer zu übernehmen. Eine weitere beunruhigende Eigenheit von Ramnit ist, dass es sich selbst wiederholt, ohne dass es an ein bestehendes Programm angehängt werden muss. Kurz gesagt, der Ramnit verbreitet sich bekanntermaßen schnell im Internet.

Wie funktioniert / verbreitet sich Ramnit?

Ramnit wird üblicherweise über Flash-Laufwerke und so weiter verbreitetAlles beginnt, nachdem der Wurm (Win32 / Ramnit) mit einem zufälligen Dateinamen kopiert wurde. Die Infektion ist an Stellen weit verbreitet, die Keygen und Risse versprechen. Wenn dies nicht rechtzeitig behoben wird, infiziert Ramnit mehr Dateien und das gesamte System wird möglicherweise unbrauchbar.

Ramnit wurde erstmals im Jahr 2010 entdeckt, als eswurde verwendet, um die FTP-Anmeldeinformationen und Browser-Cookies von Computern zu stehlen, die bereits infiziert waren. Im Jahr 2011 erschien jedoch eine leistungsstärkere Ramnit-Variante, mit der das Zwei-Faktor-Authentifizierungs- und Transaktionssignierungssystem umgangen werden konnte, um schließlich in die Finanzsysteme einzudringen.

Der Ramnit wirkt durch Infizieren.B. HTML / HTM-Dateien, bevor Sie eine Hintertür öffnen, die Ihren Computer gefährdet. Diese Hintertür kann von einem entfernten Angreifer zum Herunterladen und Ausführen weiterer schädlicher Dateien verwendet werden. Der Wurm verfügt auch über IRCBot-Funktionen, die normalerweise von Worm in den Standardbrowser eingefügt werden: Win32 / Ramnit.A, Nutzdaten, die von einer mit Ramnit infizierten ausführbaren Datei abgelegt wurden.

Wie entferne ich Ramnit von meinem Computer?

Symantec W32.Ramnit-Entfernungsprogramm

Dieses Tool von Symantec wurde speziell entwickelt, um Ramnit von Computern aus zu erkennen. Um dieses Tool nutzen zu können, muss man als Administrator angemeldet sein und erst dann die ausführbare Datei herunterladen von FxRamnit.exe. Das Tool repariert automatisch alleinfizierte Dateien und setzt auch die Registrierungswerte zurück, die manipuliert wurden. Darüber hinaus beendet das Tool auch alle mit Ramnit verbundenen Prozesse.

Bitdefender Rootkit Remover

Der Bitdefender Rootkit Remover wurde entwickelt, umBekannte Rootkits effizient in Angriff nehmen. Das Rootkit ist in der Lage, Mayachok, Mybios, Plite, XPaj, Whistler, Alipop, CPD, Fengd, Fips, Guntior, MBR-Locker, Mebratix, Niwa, Ponreb, Ramnit zu entfernen. Die Leute bei Bitdefender haben auch die Definitionen für die neueren Rootkits hinzugefügt auch. Man kann sowohl den X86 Bitdefender Rootkit Remover als auch den x64 Version Remover herunterladen.

Formatieren und installieren Sie das Betriebssystem neu

Diese Lösung mag extrem erscheinen, habe ich aber immerDie Methode zum Löschen und erneuten Installieren hat sich als die beste erwiesen, insbesondere wenn Sie mit Rootkits arbeiten. Einige Sicherheitsanalysten behaupten, dass der Rammnit nicht desinfizierbar ist und es immer ratsam ist, Ihren PC zu formatieren und eine neue Kopie von Windows 10 zu installieren. Sobald ein System von einem Backdoortrojaner betroffen ist, ist es sehr schwierig, die Reste und einige zu beseitigen In einigen Fällen werden die Dateien beschädigt, wodurch das gesamte System instabil wird.

Davon abgesehen ist es auch ratsam, einige zu beschäftigenVorsichtsmaßnahmen, zum Beispiel das Scannen von E-Mail-Anhängen, sind immer wichtig. Stellen Sie sicher, dass Ihre Antivirensuite auf die neueste Version aktualisiert ist, und dasselbe gilt für den Windows 10-Build.



Teile mit deinen Freunden