So entsperren Sie geheime Funktionen in Windows 10

Es scheint, dass Windows 10 Wunder mit getan hatdie neue OS-Version, aber Microsoft hat noch nicht alle guten Funktionen veröffentlicht. In diesem Tutorial erfahren Sie, welche Optimierungen Sie in der Benutzeroberfläche des Betriebssystems vornehmen müssen, um in kürzester Zeit auf alle Funktionen (von denen einige ausgeblendet sind) zugreifen zu können.

So entsperren Sie Windows 10-Geheimnisse auf Build 9926

Als Randnotiz müssen Sie sehr vorsichtig seinWenn Sie mit dem folgenden Tutorial fortfahren. Wenn Sie auf diese neuen Funktionen zugreifen möchten, müssen Sie einige Registrierungsschlüssel ändern, und ich muss Ihnen wahrscheinlich nicht mitteilen, dass dies Ihr Betriebssystem beschädigen kann, wenn Sie versehentlich etwas anderes im Registrierungseditor ändern.

So entsperren Sie geheime Einstellungen in Windows 10

Eine vollständige Neugestaltung der Taskleistenuhr / des Kalenders

  1. Bewegen Sie den Mauszeiger auf die untere linke Seite des Bildschirms.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start und klicken Sie mit der linken Maustaste oder tippen Sie auf die Funktion Ausführen.
    Hinweis: Sie können auch die Windows-Taste und die R-Taste drücken und gedrückt halten.
  3. Schreiben Sie im Dialogfeld "Ausführen" Folgendes: "regedit" ohne Anführungszeichen.
  4. Drücken Sie die Eingabetaste auf der Tastatur oder klicken Sie mit der linken Maustaste auf die Schaltfläche "OK" im Fenster "Ausführen".
  5. Jetzt haben Sie das Registrierungseditor-Fenster vor sich.
  6. Klicken Sie auf der linken Seite mit der linken Maustaste, um die "HKEY_LOCAL_MACHINE" zu öffnen.
  7. Klicken Sie im obigen Ordner mit der linken Maustaste, um den Ordner „Software“ zu öffnen.
  8. Klicken Sie im Ordner "Software" mit der linken Maustaste, um den Ordner "Microsoft" zu öffnen.
  9. Klicken Sie im Ordner "Microsoft" mit der linken Maustaste, um den Ordner "Windows" zu öffnen.
  10. Klicken Sie im Ordner „Windows“ mit der linken Maustaste auf den Ordner „CurrentVersion“.
  11. Klicken Sie im Ordner „CurrentVersion“ mit der linken Maustaste oder tippen Sie auf den Ordner „ImmersiveShell“.
    immersive Shell Windows Registry
  12. Klicken Sie nun rechts auf eine freie Stelle.
  13. Klicken Sie mit der linken Maustaste oder tippen Sie auf die Option "Neu".
  14. Wählen Sie aus der Liste "DWORD-Wert (32-Bit)"
  15. Nennen Sie das DWORD wie folgt: "UseWin32TrayClockExperience" ohne die Anführungszeichen.
  16. Schließen Sie den Registrierungseditor und starten Sie das System neu. In der Taskleiste finden Sie eine neue Uhr und einen neuen Kalender.
  • RELATED: Hier erfahren Sie, wie Sie versteckte Dateien in Windows 10 öffnen

Entsperren Sie einen neuen Anmeldebildschirm

  1. Öffnen Sie den Registrierungseditor wie oben beschrieben.
  2. Klicken oder tippen Sie auf der rechten Seite mit der linken Maustaste, um den Ordner „HKEY_LOCAL_MACHINE“ zu öffnen.
  3. Klicken Sie im Ordner "HKEY_LOCAL_MACHINE" mit der linken Maustaste oder tippen Sie auf den Ordner "SOFTWARE".
  4. Klicken Sie im Ordner „SOFTWARE“ mit der linken Maustaste oder tippen Sie auf den Ordner „Microsoft“.
  5. Klicken Sie im Ordner "Microsoft" mit der linken Maustaste, um den Ordner "Windows" zu öffnen.
  6. Klicken Sie im Ordner "Windows" mit der linken Maustaste, um den Ordner "CurrentVersion" zu öffnen.
  7. Klicken Sie im Ordner "CurrentVersion" mit der linken Maustaste, um den Ordner "Authentification" zu öffnen.
    Windows-Authentifizierungs-Registrierungseditor
  8. Klicken Sie im Ordner "Authentifizierung" mit der linken Maustaste auf den Ordner "LogonUI".
  9. Klicken Sie im Ordner "LogonUI" mit der linken Maustaste, um den Ordner "TestHooks" zu öffnen.
  10. Doppelklicken Sie nun auf der rechten Seite auf die Taste "Treshold".
  11. Ändern Sie den Wert für diesen Schlüssel auf "1".
  12. Speichern Sie die Änderungen und starten Sie das Betriebssystem neu. Fertig.

Hinweis: Ändern Sie den Wert der Taste „Treshold“ auf „0“, um zum Anmeldebildschirm zurückzukehren.

Wechseln Sie zurück zu einer früheren Startmenü-Version

  1. Öffnen Sie den Registrierungseditor wie oben beschrieben.
  2. Klicken Sie auf der rechten Seite mit der linken Maustaste, um den Ordner "HKEY_CURRENT_USER" zu öffnen.
  3. Klicken Sie im Ordner "HKEY_CURRENT_USER" mit der linken Maustaste auf "Software".
  4. Klicken Sie im Ordner "Software" mit der linken Maustaste auf "Microsoft", um es zu öffnen.
  5. Klicken Sie im Ordner „Microsoft“ mit der linken Maustaste auf den Ordner „Windows“.
  6. Klicken Sie im Ordner „Windows“ mit der linken Maustaste auf den Ordner „CurrentVersion“.
  7. Klicken Sie im Ordner „CurrentVersion“ mit der linken Maustaste auf „Explorer“, um ihn zu öffnen.
  8. Klicken Sie im Ordner „Explorer“ mit der linken Maustaste auf den Ordner „Advanced“, um ihn zu öffnen.
    Windows Explorer erweiterter Registrierungseditor
  9. Klicken Sie nun im rechten Seitenbereich mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle und mit der linken Maustaste auf die Option "Neu".
  10. Wählen Sie von dort "DWORD (32-Bit)"
  11. Nennen Sie das DWORD wie folgt: "EnableXamlStartMenu".
  12. Speichern Sie die Änderungen und starten Sie die technische Vorschau von Windows 10 neu.
  13. Sie sollten jetzt das alte Startmenü haben.
  • VERBINDUNG: Google Chrome Update bringt neue Funktionen für Windows 10

Ändern Sie den Datei-Explorer vom Schnellzugriff auf diesen PC

Erste Methode:

  1. Öffnen Sie die Funktion "Optionen" im Datei-Explorer.
    Ordnersuchoptionen ändern Windows 10
  2. Wählen Sie die Funktion "Dieser PC", die sich direkt neben "Datei-Explorer öffnen für:" befindet.
  3. Öffnen Sie den Datei-Explorer auf diesem PC
  4. Speichern Sie Ihre Änderung und schließen Sie den Datei-Explorer.
  5. Sie sollten dann die Funktion „Dieser PC“ aktivieren.

Zweite Methode:

  1. Öffnen Sie das Registrierungseditorfenster wie oben beschrieben.
  2. Klicken Sie auf der linken Seite mit der linken Maustaste, um den Ordner "HKEY_CURRENT_USER" zu öffnen.
  3. Klicken Sie im Ordner "HKEY_CURRENT_USER" mit der linken Maustaste auf "Software".
  4. Klicken Sie im Ordner "Software" mit der linken Maustaste, um "Microsoft" zu öffnen.
  5. Klicken Sie im Microsoft-Ordner mit der linken Maustaste, um "Windows" zu öffnen
  6. Klicken Sie im Ordner "Windows" mit der linken Maustaste, um "CurrentVersion" zu öffnen.
  7. Klicken Sie im Ordner „CurrentVersion“ mit der linken Maustaste, um den „Explorer“ zu öffnen.
  8. Klicken Sie im Explorer-Ordner mit der linken Maustaste, um "Erweitert" zu öffnen.
  9. Suchen Sie im rechten Bereich nach dem DWORD "LaunchTo".
  10. Ändern Sie den Wert des DWORD "LaunchTo" auf 1, um den Datei-Explorer in die Ansicht "Dieser PC" zu ändern.
  11. Schließen Sie den Registrierungseditor und prüfen Sie, ob sich der Datei-Explorer in die Funktion "Dieser PC" geändert hat.

Steuern Sie Cortana mit Ihrer Stimme

  1. Klicken oder tippen Sie mit der linken Maustaste auf das Cortana-Symbol in der Taskleiste Ihres Windows 10-Betriebssystems.
  2. Klicken Sie mit der linken Maustaste auf die Schaltfläche „Hamburger“ oben links im Menü.
  3. Klicken Sie mit der linken Maustaste oder tippen Sie auf die Funktion "Einstellungen".
  4. Aktivieren Sie die Funktion "Cortana antworten lassen, wenn Sie" Hey Cortana "sagen.
  5. Deaktivieren Sie die Suchleiste in der Taskleiste von Windows 10:
  6. Klicken oder tippen Sie mit der linken Maustaste auf die Taskleiste.
  7. Wählen Sie in der Suchfunktion die Option "Deaktivieren".

Aktivieren Sie versteckte Windows 10-Funktionen mit Mach 2

Wenn Sie zusätzliche versteckte Windows 10-Funktionen freischalten möchten, können Sie auch Mach 2 verwenden. Diese kostenlose Software ermöglicht es Windows, Vorabversionsfunktionen zu ermitteln, die noch nicht aktiviert sind. Denk daran, dass Mach2 ist kein offizielles Microsoft-Programm. Sie können es von herunterladen diese Github Seite.

Dies sind einige der wichtigsten und nützlichstenVersteckte Geheimnisse, die wir bisher unter Windows 10 gefunden haben. Wenn Sie weitere Informationen zu diesem Thema weitergeben möchten, schreiben Sie uns bitte unten im Kommentarbereich der Seite.


Anmerkung des Herausgebers: Dieser Beitrag wurde ursprünglich im März 2015 veröffentlicht und seitdem aus Gründen der Aktualität und Genauigkeit aktualisiert.



Teile mit deinen Freunden