Wie Media Creation Tool Fehler 0x80070456 - 0xA0019 unter Windows 10 zu beheben

Durchführen einer Neuinstallation unter Windows, ReparierenSystemdateien, die Behebung von Windows 10-Problemen oder das Erstellen einer Sicherungskopie von Windows sind grundlegende Vorgänge, die über den Windows 10 Media Creation Tool-Dienst ausgeführt werden können. Mit diesem Toolkit können Sie auf einfache Weise eine bootfähige Windows 10-ISO-Datei über USB oder DVD erstellen.

Aber manchmal, wenn Sie versuchen, das Windows zu benutzen10 Media Creation Tool tritt möglicherweise ein Systemfehler auf und der gesamte Vorgang wird unterbrochen. Was sollten Sie also tun, wenn das Tool zur Medienerstellung nicht funktioniert?

Die angezeigte Meldung ist eher zweideutig, da sie keine bestimmten Erklärungen enthält:Beim Ausführen dieses Tools ist ein Problem aufgetreten. Wir sind uns nicht sicher, was passiert ist, aber wir können dieses Tool nicht auf Ihrem PC ausführen. Wenn weiterhin Probleme auftreten, geben Sie den Fehlercode an, wenn Sie sich an den Kundendienst wenden. Fehlercode: 0x80070456 - 0xA0019’.

Wenn Sie beim Starten des Windows 10 Media Creation Tool-Vorgangs den gleichen 0x80070456 - 0xA0019-Fehlercode erhalten, geraten Sie nicht in Panik und führen Sie einfach die folgenden Schritte aus, um diesen Fehler zu beheben.

Wie behebt man den Windows 10 Media Creation Tool Fehler 0x80070456 - 0xA0019

Stellen Sie sicher, dass Sie das richtige USB-Gerät verwenden

In den meisten Situationen 0x80070456 - 0xA0019Fehlerprotokoll tritt auf, wenn nicht mehr genügend Speicherplatz auf dem USB-Gerät vorhanden ist. Obwohl das Windows 10 Media Creation Tool angibt, dass Sie nur einen 4-GB-USB-Stick benötigen, müssen Sie mindestens 8 GB freien Speicherplatz verwenden.

Stellen Sie also von Anfang an sicher, dass Sie eine 8 habenGB USB-Stick und kein 4 GB-Stick. Bevor Sie Windows 10 Media Creation starten, formatieren Sie Ihr USB-Flash-Laufwerk. Seien Sie erneut vorsichtig, da ein FAT32-USB und kein NTFS-USB erforderlich ist. Stellen Sie daher beim Formatieren Ihres Geräts sicher, dass Sie FAT32 auswählen, und wiederholen Sie dann den Windows 10-Erstellungsprozess.

Setzen Sie das Media Creation Tool zurück

Wenn die obigen Schritte den Fehler 0x80070456 - 0xA0019 des Windows 10 Media Creation Tool nicht beheben, müssen Sie den Dienst selbst zurücksetzen. So kannst du das machen:

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie mit Administratorrechten angemeldet sind.
  2. Öffnen Schalttafel Auf Ihrem Computer: Drücken Sie Win + R Hotkeys, und geben Sie in das Feld Ausführen die Option Systemsteuerung ein.
  3. Wechseln Sie zu Large Icons und klicken Sie auf Datei-Explorer-Optionen.
    Datei-Explorer-Optionen
  4. Dann wähle Aussicht.
  5. Unter Versteckte Dateien und Ordner Überprüf den Versteckte Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen Feld.
    Versteckte Dateien und Ordner anzeigen
  6. Schließe dieses Fenster.
  7. Greifen Sie vom Arbeitsplatz auf diesen PC zu.
  8. Wechseln Sie zum Root-Laufwerk Ihres Windows-Systems (normalerweise ist es die C-Partition).
  9. Von dort aus löschen Sie die Ordner $ windows. ~ WS und $ windows. ~ BT.
  10. Schließe dieses Fenster.
  11. Klicken Sie auf das Suchsymbol neben der Windows-Startschaltfläche.
  12. Geben Sie Disc Cleanup ein und führen Sie diesen Prozess aus.
  13. Wenn Sie fertig sind, installieren Sie das Windows 10 Media Creation Tool von Microsoft erneut und wiederholen Sie den Windows 10-Erstellungsprozess.

Die folgenden Schritte sollten das Problem mit dem Windows 10 Media Creation Tool-Fehler 0x80070456 - 0xA0019 beheben. Insgesamt sollten Sie jetzt in der Lage sein, eine Windows 10-ISO-Datei auf Ihrem USB-Stick zu erstellen.

Das war alles. Wenn Sie etwas mit dem oben erläuterten Tutorial teilen möchten, kontaktieren Sie uns über das Kommentarformular von unten.



Teile mit deinen Freunden