Fix: Outlook 2016 für Mac friert in OS X El Capitan ein

Viele Windows 10-Benutzer verwenden Microsoft Office aufregelmäßige Basis und das gleiche gilt für Outlook. Outlook ist jedoch nicht nur unter Windows verfügbar, sondern auch auf dem Mac. Wenn wir gerade davon sprechen, scheint Outlook 2016 auf dem Mac einzufrieren. Lassen Sie uns also sehen, was wir dagegen tun können.

Was tun, wenn Outlook 2016 für Mac unter OS X El Capitan einfriert?

Benutzer melden, dass sie Probleme mit habenOutlook 2016 unter OS X El Capitan, und entsprechend friert Outlook 2016 ein und die einzige Möglichkeit, es zu schließen, ist die Verwendung von Force Quit. Darüber hinaus können Benutzer ihre E-Mails, Kalender usw. nicht exportieren. Sie können also nachvollziehen, warum dies ein solches Problem ist. Da wir heute jedoch einige Lösungen anbieten, müssen Sie sich keine Sorgen machen.

Lösung 1 - Aktualisieren Sie Outlook 2016 und Ihr Mac OS

Microsoft und Apple sind sich dieses Problems bewusstBerichten zufolge ist eine aktualisierte Version von Outlook 2016 verfügbar, die dieses Problem behebt. Neben der Aktualisierung Ihres Outlook 2016 schadet es nicht, dass Sie auch Ihr OS X aktualisieren. Einige Benutzer schlagen sogar vor, das Beta-Update herunterzuladen, da es die Probleme mit Outlook 2016 behebt.

Lösung 2 - Deinstallieren Sie Outlook 2016 und laden Sie die ältere Version herunter

Die zweite Lösung besteht darin, die Outlook-App zu drachenin den Papierkorb, aber stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Daten sichern, wenn Sie können. Laden Sie anschließend den früheren Build herunter und stellen Sie sicher, dass die automatische Aktualisierung deaktiviert ist, damit Sie nicht auf die neueste Version aktualisieren. Dies ist keine Lösung, sondern eine Umgehung, bis eine stabile und funktionsfähige Version veröffentlicht wird.

Lösung 3 - Führen Sie das MS Database Utility aus

Einige Benutzer schlagen vor, dass der Hauptgrund dafürProblem ist ein Problem im Zusammenhang mit der Identität. Es ist daher am besten, Ihre Identität neu zu erstellen. Dazu müssen Sie zu Ihrem Office-Ordner navigieren und das MS Database Utility ausführen.



Teile mit deinen Freunden