Möchten Sie die Adressleiste auf Edge automatisch ausblenden? So geht's

Heutzutage verfügt jeder Browser über unzählige Funktionenund Individualisierungsoptionen. Man könnte sagen, dass sie zu viele von ihnen haben. Funktionen, die dem Endbenutzer eine übersichtliche Oberfläche bieten, sind jedoch mehr als willkommen. Microsoft Edge hat verschiedene Verkaufsargumente, die von Microsoft sorgfältig beworben werden.

Aber für mich gibt es das einepersönlich (und ich hoffe, es gibt mehr von uns), macht Edge nicht so schlecht. Wenn Google Chrome im Vollbildmodus ausfällt, funktioniert Edge sehr gut. Außerdem können Benutzer die Adressleiste automatisch ausblenden. Dies ist eine erstaunliche kleine Funktion.

So blenden Sie die Adressleiste in Microsoft Edge automatisch aus

Beginnen wir ganz ehrlich: Microsoft Edge ist keine echte Bedrohung für Chrome oder Firefox. Zumindest im Moment. Die Marktanteile zeigen, dass Google Chrome und Mozilla Firefox in Bezug auf Browser weitaus bekanntere Lösungen sind. Der Teufel steckt jedoch im Detail und es gibt sicherlich einige Dinge, die Microsoft Edge Benutzern bieten kann.

  • LESEN SIE AUCH: Microsoft Edge blockiert die automatische Wiedergabe von Videos in Windows 10 Redstone 5

Eines der gefragtesten Features ist dasAuto-Hide-Option für die Adressleiste, aber Chrome-Entwickler vermissen sie irgendwie bei jedem neuen Update. Wenn Sie ein kleineres Display haben, ist die saubere Benutzeroberfläche beim Surfen mehr als willkommen. Und das ist eine Sache, die das Microsoft Edge-Team anscheinend gut gemacht hat. Die Vollbild-Option in Chrome ist nicht besonders sinnvoll, da Sie den Vollbildmodus verlassen müssen, um auf etwas zugreifen zu können.

Auf der anderen Seite drücken Sie einfach die Taste F11Beim Surfen auf Edge erhalten Sie eine saubere und übersichtliche Oberfläche. Bewegen Sie anschließend den Mauszeiger nach oben (wo sich normalerweise die Symbolleiste befindet), und die Adressleiste wird eingeblendet. Dies ist eine einfache, aber sehr praktische Methode, um auf saubere Weise im Internet zu surfen. Ich persönlich mag es wirklich, die Desktop-Taskleiste automatisch auszublenden, und das passt so gut, dass Sie die volle Größe des Bildschirms einnehmen können.

  • LESEN SIE AUCH: Die besten Microsoft Edge-Designs, um die Ästhetik des Browsers zu nutzen und zu verbessern

Dies ist möglicherweise nicht die Verkaufskarte für alleum den Zug plötzlich auf den nativen Browser von Microsoft zu lenken. Aber es kann sich noch ändern. Und wenn es sich bei der automatisch ausgeblendeten Adressleiste (auch in der Symbolleiste) um Ihre Tasse Tee handelt, sollten Sie einen Blick darauf werfen. Wer weiß, vielleicht ist die aggressive Werbung von Microsoft nicht so sinnlos, wie man annehmen würde.

So oder so können wir es einpacken. Öffnen Sie einfach Edge, drücken Sie F11 und genießen Sie die Einfachheit. Wenn Sie Kommentare haben, die Sie gerne teilen möchten, finden Sie den Kommentarbereich weiter unten.



Teile mit deinen Freunden