Korrektur: Windows Resource Protection hat eine beschädigte Datei gefunden, kann sie jedoch nicht entfernen

Wenn Sie Ihr Windows auf Fehler überprüfen, verwenden SieDer System File Checker (SFC / SCANNOW) und das Programm melden, dass eine beschädigte Datei vorhanden ist, die jedoch nicht behoben werden kann. Keine Sorge, wir haben eine Lösung für Ihr Problem.

Windows Resource Protection hat eine beschädigte Datei gefunden, die jedoch nicht entfernt werden kann

Lassen Sie uns ein wenig über unser Problem sprechen, um es besser zu verstehen. Wenn auf Ihrem Computer eine beschädigte Systemdatei vorhanden ist, verwendet Windows Korruptionsbehebung im Posteingang um es zu beheben und die beschädigte Systemdatei zu ersetzenmit dem arbeitenden. Inbox Corruption Repair arbeitet unbeaufsichtigt, was bedeutet, dass das Problem lokalisiert, eine bestimmte Datei online gefunden und ersetzt wird, ohne dass der Benutzer es überhaupt bemerkt. Diese Methode funktioniert jedoch möglicherweise nicht immer, und der Benutzer muss seine Probleme mit beschädigten Systemdateien selbst beheben.

Um ein Problem mit beschädigten Dateien selbst zu lösen, müssen Sie Deployment Imaging- und Servicemanager (DISM) über die Eingabeaufforderung oder Microsoft PowerShell. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Reparatur von Posteingangsbeschädigungen mithilfe von DISM durchzuführen:

  1. Gehen Sie zur Suche, geben Sie Powershell ein, wählen Sie Windows PowerShell, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Als Administrator ausführen
  2. Geben Sie in PowerShell einige der folgenden Befehle ein, je nachdem, was Sie erreichen möchten:
  • Repair-WindowsImage -Online -CheckHealth: Dieser Befehl prüft, ob eine Komponente vorhanden istKorruptionsmarker in Ihrer Registrierung. Dieser Befehl wird nur verwendet, um festzustellen, ob die beschädigte Datei in Ihrer Registrierung vorhanden ist, und repariert nichts oder erstellt kein Protokoll.
  • Repair-WindowsImage -Online -ScanHealth: Dieser Befehl prüft auch nur, ob sich eine beschädigte Datei in Ihrer Registrierung befindet, bietet jedoch mehr Informationen und benötigt mehr Zeit zum Beenden (bis zu 5-10 Minuten).
  • Repair-WindowsImage -Online -RestoreHealth: Dieser Befehl überprüft, ob die Beschädigung in Ihrer Registrierung vorhanden ist, zeichnet die Beschädigung in E: WindowsLogsCBSCBS.log auf und behebt sie mithilfe von Windows Update

Nachdem Sie diesen kleinen Registrierungsvorgang ausgeführt haben, sollte Ihre Dateiprüfung einwandfrei funktionieren. Wenn Sie jedoch Kommentare und Vorschläge haben, wissen Sie, wo Sie sie aussprechen müssen.



Teile mit deinen Freunden