Windows 10-Fehler beim Versuch, die Hilfedatei [FIXED] zu öffnen

Es sind Fehler aufgetretenWenn Sie versuchen, die Hilfe in Windows 10 zu öffnen, erinnert dies möglicherweise auch an Windows 8, das ebenfalls ein ähnliches Problem hatte, obwohl viele die Rückkehr desselben auch unter Windows 10 beklagten.

Das heißt, es ist immer einfach, die Dinge wieder zum Laufen zu bringen, und all dies kann mit ein paar einfachen Schritten erreicht werden.

So beheben Sie Fehler beim Öffnen der Hilfedatei in Windows 10

Der Fehler kann durch Ausführen behoben werden Systemdateiprüfung Es wird jedoch empfohlen, die Bereitstellung des Posteingangs Image-Wartung und -Verwaltung DISM bevor der System File Checker ausgeführt wird. Hier ist, wie du es machst.

Lösung 1: Ausführen von DISM (Deployment Image Servicing and Management)

  • Öffnen Sie dazu Eingabeaufforderung Dies kann wiederum auf verschiedene Arten geschehen. Rechtsklick auf Anfang und wählen Sie Lauf. In dem Lauf Dialogfeld, geben Sie cmd und drücke Eingeben zum starten der Windows-Eingabeaufforderung. Oder Sie können auch einfach tippen cmd in dem Cortana Suchfeld und drücke Eingeben. Klicken Sie im Suchergebnis mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung und wählen Sie Als Administrator ausführen.
  • Geben Sie an der Eingabeaufforderung Folgendes ein exe / Online / Bereinigung-Image / Restorehealth.
    DISM Gesundheit wiederherstellen
  • Es kann einige Minuten dauern, bis die Operation abgeschlossen istKomplett. Der Befehl selbst verwendet die Windows Update-Funktion, um nach Dateien zu suchen, die möglicherweise in Ihrem System fehlen. Daher funktioniert der Befehl nur, wenn der Windows Update-Client in einwandfreiem Zustand ist.

Ist dies jedoch nicht der Fall, benötigen Sie eine Windows 10-Installationsdiskette, um Anomalien auf Ihrem System zu beheben. Hier ist der Befehl, dasselbe zu tun:

DISM.exe / Online / Cleanup-Image / RestoreHealth / Quelle: C: RepairSourceWindows / LimitAccess

Hier ersetzen Sie die Portion C: RepairSourceWindows / LimitAccess mit dem tatsächlichen Laufwerksstandort von Windows-Installation auf Ihrem PC.

Lösung 2: Führen Sie einen System File Checker-Scan durch

SFC-Scan

Geben Sie dazu Folgendes ein sfc / scannow in dem Eingabeaufforderung.

Dadurch wird ein Scan aller Systemdateien gestartetIhren PC einschließlich der geschützten Dateien. Danach werden die beschädigten Dateien automatisch durch eine zwischengespeicherte Kopie ersetzt, die im komprimierten Ordner unter verfügbar ist % WinDir% System32dllcache.

Hier ist auch zu beachten, dass der SFC-ScanDies kann einige Minuten dauern. Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist, bevor Sie die Eingabeaufforderung schließen. Sobald der Scan abgeschlossen ist, wird eine der folgenden Meldungen angezeigt.

  • Windows Resource Protection hat keine Integritätsverletzungen festgestellt.

In diesem Fall wissen Sie, dass der Scan erfolgreich abgeschlossen wurde und dass Ihr System keine Dateianomalien aufweist, wie z. B. beschädigte oder fehlende Dateien.

  • Windows Resource Protection konnte den angeforderten Vorgang nicht ausführen.

Dies ist wieder ein anderes Problem, das jedoch durch Ausführen von einfach gelöst werden kann SFC-Scan im abgesicherten Modus. Außerdem müssen Sie das sicherstellen PendingDeletes und PendingRenames-Ordner existieren unter % WinDir% WinSxSTemp Damit der Vorgang erfolgreich abgeschlossen werden kann.

  • Windows Resource Protection hat beschädigte Dateien gefunden und erfolgreich repariert.

Details finden Sie in der CBS.Log% WinDir% LogsCBSCBS.log.

Dies zeigt auch an, dass der Scan erfolgreich war, während Sie die zusätzlichen Informationen einsehen können, wenn Sie dies wünschen. Kann für die Aussenseiter handlich sein.

  • Windows Resource Protection hat beschädigte Dateien gefunden, einige konnten jedoch nicht repariert werden.

Details finden Sie in der CBS.Log% WinDir% LogsCBSCBS.log.

Dies ist wieder etwas, das den Freaks als am besten überlassen istDie beschädigten Dateien müssen manuell repariert werden. Sie können zunächst die beschädigten Dateien suchen, indem Sie die Details des Systemdatei-Überprüfungsprozesses durchgehen. Danach müssen Sie dasselbe durch eine andere Kopie der Datei ersetzen, von der Sie sicher sind, dass sie fehlerfrei ist.

Das ist alles. Dies sollte helfen, den Fehler zu beheben, der beim Öffnen der Hilfe in Windows 10 auftritt.

Außerdem sind hier einige zusätzliche Ressourcen aufgeführt, die es wert sind, überprüft zu werden.

  • UPDATE: Wir benötigen Ihre Hilfe, um das Hinzufügen eines Features abzuschließen
  • Aktivieren oder Deaktivieren des Windows 10-Fehlerberichtsdiensts
  • File Association Helper: Was Sie darüber wissen müssen und wie Sie es entfernen können


Teile mit deinen Freunden